…Gemeinsam was verändern

Schauma BIO Granatapfel

In den nächsten Tagen wird  Schauma mir das Shampoo Bio Granatapfel zum Testen zur Verfügung stellen.

Quelle


Die Serie besteht aus einem Shampoo und der passenden Spülung. Da ich noch nie ein Biopflegeprodukt verwendet habe, bin ich sehr gespannt auf die Anwendung, vor allem aber auf das Ergebnis.

Natürlich werde ich im Testlokal über meine Erfahrungen mit dem Produkt berichten!

Advertisements

Jahresrückblick 2009

Bei meinem Besuch auf Mutschelerin’s Blog war ich so frei mir ein Stöckchen mitzunehmen. Eigentlich ist es ja üblicher bei Besuchen etwas mitzubringen, statt mitzunehmen… Schande über mein Haupt! 🙂

Vorherrschendes Gefühl für 2010?
Vorfreude

2009 zum ersten Mal getan?
Geocaching

2009 nach langer Zeit wieder getan?
Für die Natur begeistert.

2009 leider gar nicht getan?
Gerannt als gäbe es kein Morgen.

Wort des Jahres?
Great

Zugenommen oder abgenommen?
Beides, doch eher abgenommen.

Stadt des Jahres?
Köln

Alkoholexzesse?
Gab es nicht.

Davon gekotzt?
/

Haare länger oder kürzer?
Länger.

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
In die Ferne geschaut.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Viel weniger.

Höchste Handyrechnung?
Durchschnittlich alle gleich.

Krankenhausbesuche?
Keine.

Verliebt?
Weiterhin, ja.

Getränk des Jahres?
Red Bull.

Essen des Jahres?
Geschnetzeltes.

Most called persons?
Mein Schatz.

Die schönste Zeit verbracht mit?

All meinen Lieben!

Die meiste Zeit verbracht mit?
Meinem Schatz.

Song des Jahres?
Sober

CD des Jahres?
Keine.

Buch des Jahres?
Habe sehr viel gelesen, kann mich nicht festlegen.

Film des Jahres?
Gab es keinen, der mir so spontan einfällt.

Konzert des Jahres?
Hab keines besucht.

TV-Serie des Jahres?
Desperate Housewives

Erkenntnis des Jahres?

Ich habe mehr Respekt vor denen, die ehrlich gegen mich die Faust erheben, als vor denen, die mir verlogen die Hand reichen!

Drei Dinge auf die ich gut hätte Verzichten können?
Angebliche Freunde, Stress zu haben durch Fremdverschulden, Regen.

Nachbar des Jahres?
Die neuen.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Wir schaffen das!

Schlimmstes Ereignis?
Arbeitslosigkeit.

Schönstes Ereignis?
Endlich wieder Arbeit zu haben.

2009 war mit einem Wort?
Beschissen!

zahlenzauber100 (zz100)

…so  heisst das Projekt von Sunny an dem ich nun auch Teilnehme. Es geht darum jeden Woche zwei gezogene Zahlen in Fotos darzustellen. Man kann auch zeichnen/malen/gestalten. Die Zahlen können abgebildet, oder auch im übertragenen Sinne festgehalten werden. Z.B. ein 80 Jahre alter Bach oder das Haus das 1967 erbaut wurde.

Die ersten Ziffern zieht Sunny, alle weiteren werden von den folgenden Erstpostern der aktuellen Woche gewählt. Eine Übersicht der bereits bearbeiteten bzw. noch offenen Zahlen findet ihr hier. Ein einstieg ist jederzeit möglich, und selbstverständlich können Beiträge auch ausgelassen oder nachgereicht werden.


Mein erstes Stöckchen habe ich mir bei Elke Zedlitz mitgenommen. Ich hoffe das ich auch mal welche zugeworfen bekomme, denn ich find die Idee toll. Dann will ich auch gleich mal los legen:

Wie alt wirst du in 3 Monaten sein?
26, aber nur noch wenige Tage.

Denkst du, du wirst bis dahin verheiratet sein?
Nee, hab noch nicht mal nen Plan…

Was ist zurzeit dein Klingelton?
O -The Prodigy

In wie viele Städten hast du bisher gelebt?
In keiner. Jedoch hat unser Dorf die Einwohnerzahl einer Kleinstadt.

Bevorzugst du in Schuhen herumzulaufen, auf Socken oder barfuß?
Eindeutig Barfuß!

Was ist deine Lieblingseiscreme?
Vanille

Hast du eine bestimmte Art und Weise, wie du im Bett schläfst?
Meist auf der Seite.

Bist du eine laute Person?
Kommt darauf an. Tendenz JA, still bin ich gewiss nicht.

Wie alt bist du?
26 Jahre 8 Monate und ein paar Tage

Kannst du Poker?
Pokerface. :-D oder Bluffe ich gerade?

Schon mal jemanden geküsst, deren oder dessen Name mit “D” anfängt?
Musste da grad echt etwas überlegen… -Ja!

Würdest du deine Nase piercen lassen?
Vielleicht, momentan denke ich aber nicht daran.

Bist du neugierig?
Nein, ich will nur alles wissen! 😉

Kennst du eine, die schwanger ist?
Momentan nicht.

Würdest du ohne deine Eltern zurecht kommen?
Ja, aber ich hoffe sie sind noch lange da.

Letzter Film, den du gesehen hast?
“Fame”

Ist es in der Regel einfach für andere, dich zum Lachen zu bringen?
Kommt auf die Person und die Situation an.

Was hast du zuletzt in deinen Mund geschoben?
Grissini Torinesi

Wer hat zuletzt für dich gekocht?
Mein Schatz!

Wer hat dich zuletzt angerufen?

Eine sehr gute Freundin.

Liest du den Sportteil der Zeitung?
Nein!

Hast du eine gute Beziehung zu deinem Bruder/Schwester?
Ich denke sie liegt im typischen durchschnitt 😉

Was für Bilder hängen in deinem Zimmer?
Diverse… Im Wohnzimmer z.B. die Brooklyn Bridge, die Habor Bridge und die Rialto Brücke als Panoramas.

Letztes Buch was du gelesen hast?
„Ich Molly Marx, kürzlich verstorben“

Wie siehst du aus: Wie Mama oder Papa?
Eher wie mein Paps.

Wenn du für den Rest deines Lebens nur noch ein einziges Getränkt zu dir nehmen dürftest, welches wäre das?
Mineralwasser

Was liegt rechts neben dir?
Mein Handy.

Schon mal irgendwo ins Wasser gefallen?
Nein. Aber gschubst worden ^^

Juhuuu, endlich ist es so weit. Es geht loooooos! Ich darf mich das erste mal für Projekt 52 verausgaben und euch mein Element dafür vorstellen. Bzw… eigentlich hatte ich das vor, aber ich darf nicht. Genau, es wurde mir verboten weil die Teilnehmer es vorziehen sich selbst zu beschreiben um eventuelle Fehler meinerseits ausschließen zu können. Man wolle ja einen guten ersten Eindruck machen – hies es.  Ich gebe mich geschlagen!

HALLO WELT!


Ich bin die Farbe Schwarz und werde euch durch die Vorstellungsrunde begleiten. Nach und nach lernt ihr so einige  meiner Familienmitglieder kennen. Chasty hat uns gebeten sie dieses Jahr bei Projekt 52 zu unterstützen und da wir mal wieder neue Fotos brauchen können, sind wir nicht abgeneigt. Ihr wisst schon, einem geschenkten Gaul….

Blau, bitte mach den Anfang

Huhu, ich bin blau. Ja, blau… Wer kann schon von sich behaupten 52 Wochen im Jahr durchgehend blau zu sein? Zudem bin ich auch sehr beliebt: der Himmel ist blau, das Meer, die Parkscheibe… Ihr seht, man mag mich!

Rot, du bist dran

Komme ja schon… *räusper* Gestatten, rot. Rot wie das Blut! Ohne mich gäbe es kein Dich. Es soll ja auch Blaublüter geben, aber der Herr über mir sagt er habe nichts damit zu tun…

Gelb -dein Auftritt

Schönen guten Tag. Meine Freunde nennen mich gelb. Ich helfe der Sonne beim Scheinen, aber ich bin nicht Schuld daran, das die Zitrone immer sauer ist. – Das war jemand anderes. *unschuldigkuck*

Grün dein Typ wird verlangt

Mein Name ist grün, wer mich sucht findet mich im Gras. Mit den Jahren werde ich zum Strauch, und wenn ich alt genung bin, Heirate ich braun und werde zum Baum.

Los geht’s Orange

Aloah, da bin ich -Orange. Mandarinen wären nicht so schön, wenn ich da nicht noch ein Wörtchen mitzureden hätte. Und solange der Herbst nett zu mir ist, stelle ich mich ihm im 3. Jahresquartal weiterhin gern zur Verfügung. 🙂

Stopp

Um das hier mal abzukürzen… Uns gibt es in so vielen verschiedenen Variationen, das es einfach zu lange dauern würde jede Vorstellung zuzulassen. Kurz und knapp: Wenn wir uns liebhaben, dann bringt der Storch dem Ehepaar blaugelb auch mal ne grüne Miene! 😉

Hier mal ein Familienfoto:

Sehen wir nicht toll aus? ich denke wir können uns durchaus sehen lassen! Und das ist erst der Anfang… wenn wir uns  mal richtig in Szene gesetzt haben, dann geht es rund! Ähm… dann wirds Bunt, meine ich. *rotwerd*

Bis nächste Woche…


Projekt 52/10

P52 geht in eine neue Runde, und diesmal bin auch ich dabei.

Im Gegensatz zu den vorigen Jahren hat sich einiges verändert, so z.B. das ab  Januar 2010 jedem Foto ein Element hinzugefügt werden muss. Das kann  ein Kuscheltier sein, ein Spielzeug, ein Narungsmittel… der Phantasie sind auch ier keine Grenzen gesetzt. Aber es sollte gut überlegt sein, denn dieses eine festgelegte Acc begleitet euch von nun an 52 Wochen lang auf jedem eurer Bilder.

Neue Regeln ab P52/10:

  • eine feste Figur oder ein Element MUSS auf jedem Foto zu sehen sein
  • die Fotos werden nach Themen Festgelegt

Wofür habe ich mich entschieden?

Als ich die Veränderungen auf Saris blog gelesen habe, dachte ich anfangs  „Oh, ein Objekt?!  Für alle Bilder, ich als Neulig, was soll ich nur wählen???“  Und schon ratterte es. Nicht zu klein, nicht zu groß, nicht Seasonbedingt, immer Verfügbar… Ich war mir nur bei einem sicher: Es sollte farbig sein! Ich mag Farbe, ich mixe gerne unterschiedliche Töne und freue mich auf das Ergebnis (nicht immer ein Erfolg 🙂 ) Farbe, Farbe, Farbe – und plötzlich begann die bildliche Glühbirne über meinem rauchenden Kopf zu blinken:

BUNTSTIFTE

Ich hoffe ich habe mich richtig entschieden, und freue mich auf das erste Thema das morgen schon bekannt gegeben wird! 🙂


Wünsche Euch allen ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr 2010!

2009 hat sich Raketen und Paukenschlägen verabschiedet und den Platz für ein neues aufregendes Jahr gemacht. Zum einstand hat es uns sogar den Sekt kalt gestellt. Ist das nicht eine nette Geste? Ein Anstoß, die alten Sorgen so weit es möglich ist zu vergessen und einen neuen Abschnitt zu beginnen.

Die lieben „guten“ Vorsätze….

Spitzenreiter – mit dem Rauchen aufhören! Sparsamer zu sein, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen… -Ich habe  schon seit Jahren keine Neujahrvorsätze mehr. Einfach weil ich der Meinung bin, das es nichts bringt sich selbst etwas aufzuzwingen das man eigentlich gerade garnicht will… und wenn doch, dann ist jeder Tag der beste, um den Schritt in die richtige Richtung zu machen.

Wie viele andere Menschen rund um den Erdball haben wir es uns mit Freunden gemütlich gemacht, gelacht, gespielt, hier und da mal ein Gläschen getrunden, lecker gegessen, gesungen, getanzt -gefeiert. Es war einfach toll!

Doch ich habe mich auch auf heute gefreut, das Haus hat sich geleert, es ist ruhig geworden, und wir können entspannen… Von dem Trubel der letzten alten und ersten neuen Tage 09/10.

Kräfte sammeln für ein neues Jahr voller Überraschungen! -Ich bin gespannt!!!

Schlagwörter-Wolke